amanyth – Let’s dream to each other

29. November 2008

lets_dream_to_each_otherErfrischend anders – so würde ich dieses Album mit zwei Wörtern umschreiben. Durch The Mating Game habe ich mein Faible für Electronic-Musik entdeckt und bin froh, dadurch auch das Album Let’s dream to each other entdeckt zu haben.

Wirklich erstaunlich, was für Schätze man bei jamendo so finden kann; Let’s dream to each other ist jetzt bestimmt schon das vierte oder fünfte Album, das von dort den Weg in meine iTunes Bibliothek gefunden hat.

Auf dem Album sind verschiedene Sängerinnen zu hören, amanyth alias Cédric Bachellez hat die Lieder komponiert. Besonders charakteristisch sind die Wechsel zwischen Gesang- und Instrumentalparts.

Den Rest des Beitrags lesen »


Brad Sucks – I Don’t Know What I’m Doing

13. November 2008

i_dont_know_what_im_doing

Wie versprochen kommt nun der erste Bericht über ein Album von jamendo.com.

Brad Sucks (eigentlich Brad Turcotte) ist wohl einer der bekannteren Künstler auf der Musik-Plattform, jedenfalls hat er seinen eigenen Wiki-Artikel und bietet seine Alben auch bei iTunes Plus an.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass das Album in einer exzellenten Qualität daher kommt und den Alben aus den CD-Regalen bzw. Online-Musikläden in Nichts nachsteht. Im Gegenteil zu vielen Künstlern merkt man hier außerdem, dass da jemand mit richtiger Leidenschaft am Werk ist.

Den Rest des Beitrags lesen »


Kostenlose Musik – jamendo.com

6. November 2008

jamendocomIch bin durch einen Bericht auf touchpod.de auf diese Seite gestoßen. Musik umsonst und das absolut legal – hört sich doch klasse an.

Auf jamendo.com gibt es bereits knapp 13.000(!) Alben, da sollte für jeden etwas dabei sein. Die Seite bietet zusätzlich eine Community, in der man sich mit anderen Leuten über die Musik austauschen kann.

Künster haben durch diese Plattform die Möglichkeit, ihre Musik zu präsentieren und Hörer können sich Musik für lau aus dem Netz laden – eine klassische win-win-Situation.

Den Rest des Beitrags lesen »